Musa

Piemonte Barbera Doc

Rubinrote Farbe mit Schaum und intensivem violettem Schimmer. Eine saubere, elegante Nase nach Kirsche und wilder Brombeere. Am Gaumen ist der Wein weich und einhüllend mit angenehmer Moussierung, die ihn dynamisch und trinkleicht macht, mit anhaltenden balsamischen Noten.

Ursprungsbezeichnung: Piemonte Barbera Doc
Rebsorte: 100% Barbera
Weinberg: Trauben von verschiedenen Rebflächen
Größe und Stadt: 0,5 Hektar; Coazzolo
Boden: Unterschicht aus Lehm, kalkhaltiger Mergel blauer Marl und Tuf
Durchschnittl. Rebalter: 40 Jahre
Lage: Norden; 300 m
Ertrag pro Hektar: 110 ql /Ha
Dichte (Reben/ha): 5.500
Erziehungssystem: Guyot
Schutzmaßnahmen: Integrierte Schädlingsbekämpfung
Dünger: Dung
Unkrautbekämpfung: Mechanisch
Lese: Selektive Handlese in Kisten

Vinifizierung: 10 bis 15 Tage Mazeration und Fermentation in temperaturkontrollierten Stahltanks. Im Frühling findet zur Schaumbildung die zweite Gärung in Drucktanks statt
Ausbau: 4 Monate in Edelstahl und 1 Monat in der Flasche

Typischer Wein, der zu allen Gängen der Mahlzeit passt, seien es Vorspeisen, erste Gänge oder Hauptgerichte. Besonders gut passt er zu dem typisch piemontesischen Gericht Bagna Caoda. Trinktemperatur 16-18 °C.

Technisches Datenblatt